The Future of building auf der BAU 2017

Ihre Zukunft des Bauens mit der Duplex GmbH auf der BAU 2017 in München.

Am Messegelände München in Halle B5, Standnummer 513 begrüßt das Team der Duplex GmbH erstmals im Januar 2017 alle Interessierten zum Thema Wandschutz-, Wandverkleidung- und Handlaufsysteme.

 Auf insgesamt 20 m² präsentiert sich das Unternehmen mit einem sehr breiten Spektrum an Produkten auf der BAU 2017.

Besonders anzumerken ist die Tatsache, dass die Duplex GmbH den kompletten Messestand aus eigenen Materialien herstellt und ganz nach deren Philosophie „Alles aus einer Hand“ eigenhändig aufbaut.

Die beiden neuen Produkte umfassen eine nicht brennbare Platte der Baustoffklasse A2-s1,d0 nach EN 13501-1. Sie verbinden Optik und Sicherheit und bieten zugleich eine individuelle Gestaltung im Innenausbau. Die Unterschiede der IMPACT-Varianten lassen sich wie folgt erklären: IMPACT ComPACT kennzeichnet eine Kompaktplatte mit 1900 kg/ m³, mechanisch stabil und auch für außen erhältlich. IMPACT Futura dahingegen ist eine Trägerplatte hergestellt aus zellstoffverstärkter Faserzement- oder Gipsfasertafel inklusive Gegenzug, die mit einem speziellen Microschichtstoff beschichtet wird.

„Wir freuen uns ganz besonders, 2017 das erste Mal auf der BAU vertreten sein zu dürfen. Daher ist es uns ein besonderes Anliegen, unseren Kunden die unbegrenzten Möglichkeiten unserer Produkte aufzuzeigen. Getreu dem Motto der BAU „the future of building“ haben auch wir es uns zur Aufgabe gemacht, die Zukunft des Bauens mitzugestalten und so mit unseren beiden neuen Produkten „Ihre Zukunft des Bauens“ wahr werden zu lassen. Das Team der Duplex GmbH und ich freuen uns auf eine erfolgreiche BAU 2017 mit vielen interessanten Gesprächen,“ so Geschäftsführer Hermann Griesbeck.